GEDICHTE
Gedichte
      Liebe
      Angst
      Trauer
      Freundschaft
      Trennung
      Schmerz
      Sprüche
      Gedanken
      Träume
      Sonstiges
      Sehnsucht
      Gefühle
      Hoffnung
Gedicht Charts
Autoren Browser
Gedicht hinzufügen
Gedicht suchen
Neue Gedichte
COMMUNITY
Gedichtfreund finden
Mitglieder Angebote
Mitglieder
Registrierung
BONUSPUNKTE
Wofür gibt es Punkte
Monat Top User
Top User Gesamt
ABOUT
Kontakt zu uns
Impressum
AGB

unbekannt - Jemand stirbt Gedicht


Gedichttext: Jemand stirbt

Autor: unbekannt

Aus der Kategorie: Trauer

hinzugefügt von: Unbekannter Autor

Eingestellt am: 12.08.2008


Jemand stirbt,
und das ist, wie wenn eine Welt zusammenbricht.
Aber wenn anschließend eine neue Welt aufgeht?

Jemand stirbt,
und man denkt, es geht ihm jetzt schlecht. Aber wenn es ihm jetzt besser geht?

Jemand stirbt,
und das ist, wie wenn jemand einschläft. Aber wenn er sich nur ausruht für den nächsten Tag?

Jemand stirbt,
und das ist wie wenn die Erde untergeht. Aber wenn dadurch ein neues Universum entsteht?

Jemand stirbt,
und das ist, wie wenn ein Licht ausgeht. Aber wenn dadurch zwei Lichter angehen?

Jemand stirbt,
und das ist, wie wenn die Sonne untergeht. Aber wenn die Sonne morgen wieder aufgeht?

Jemand stirbt,
und das ist, wie wenn ein Mensch auf einer Brücke steht. Aber wenn er die Brücke überschreitet, dann kann er dahinter eine andere Welt betreten.

Jemand stirbt,
und das ist, als ginge er fort. Aber ist er nicht noch bei uns?

Man ist erst tot, wenn man vergessen ist!!


Dieses Gedicht habe ich geschrieben, als mein Vater starb, und es hat mir sehr geholfen!

Mit dem nachfolgenden Link kommst du direkt zu diesem Gedicht:

<a href="http://www.1a-gedichte.com/unbekannt/jemand-stirbt-18157" target="_blank">unbekannt - Jemand stirbt</a>

Noch nicht registriert?


0 USER ONLINE